Volle Kraft voraus - die Offshore-Pioniere

Die Global Tech I Offshore Wind GmbH ist das Unternehmen, das  den Offshore-Windpark Global Tech I im Detail geplant und errichtet hat und jetzt betreibt. Dahinter stehen starke Anteilseigner, die sich für den Ausbau erneuerbarer Energien engagieren.

Gesellschafterliste und Anteile entsprechend des Handelsregisterauszugs vom 31.7.2013:

  • Stadtwerke München GmbH: 24,9 Prozent
  • ENTEGA AG (ehemals HEAG Südhessische Energie AG, HSE, Darmstadt): 24,9 Prozent
  • Axpo International S.A.: 24,1 Prozent
  • Esportes Offshore Beteiligungs GmbH: 10 Prozent
  • Norderland Projekt GmbH: 0,05 Prozent
  • Windreich GmbH: 0,05 Prozent
  • FC Wind 1 GmbH: 5 Prozent
  • FC Wind 2 GmbH: 5 Prozent
  • GTU I GmbH: 2 Prozent
  • GTU II GmbH: 4 Prozent

Stadtwerke München GmbH

Die Stadtwerke München (SWM) sind das kommunale Versorgungs- und Dienstleistungsunternehmen der Landeshauptstadt München. Sie zählen zu den größten Energie- und Infrastrukturunternehmen Deutschlands. Über eine Million Privathaushalte, Gewerbe- und Geschäftskunden profitieren von ihren Dienstleistungen und Angeboten. Seit Jahrzehnten stehen die SWM für die sichere und ressourcenschonende Versorgung mit Energie (Strom, Erdgas, Fernwärme) sowie mit quellfrischem Trinkwasser. Ihre Verkehrstochter MVG ist verantwortlich für U-Bahn, Bus und Tram und damit ein wesentlicher Pfeiler im Münchner ÖPNV. Die SWM betreiben mit 18 Hallen- und Freibädern eine der modernsten Bäderlandschaften in Deutschland.

Die SWM setzen die Energiewende ganzheitlich um. Im Rahmen ihrer Ausbauoffensive Erneuerbare Energien forcieren sie die erneuerbare Energienutzung im Strom- wie auch im Wärmebereich. Denn nur wenn Strom und Wärme regenerativ erzeugt werden, kann die Energiewende gelingen. Ihr Ziel im Strombereich: Bis 2025 wollen die SWM so viel Ökostrom erzeugen, wie ganz München verbraucht. München wird damit weltweit die erste Millionenstadt sein, die dieses Ziel erreicht.

ENTEGA AG 

Die ENTEGA zählt mit einem Jahresumsatz von 1,6 Milliarden Euro zu den größten Regionalversorgern Deutschlands. Der Dienstleister für Energie, Wasser und Entsorgung befindet sich mehrheitlich in kommunaler Hand. Zurzeit beschäftigt der Konzern rund 2.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. 

Mit seinen Tochtergesellschaften ist das Unternehmen in den Geschäftsfeldern Energieerzeugung, Energiehandel, Energievertrieb, Energienetze, öffentlich-rechtliche Betriebsführung und Shared Services aktiv. Das Unternehmen verfolgt eine konsequente Nachhaltigkeitsstrategie, für die es 2013 mit dem renommierten Deutschen Nachhaltigkeitspreis ausgezeichnet wurde. Darüber hinaus ist ENTEGA einer der größten Anbieter von Ökostrom und klimaneutralem Erdgas in Deutschland. ENTEGA verkauft nicht nur Ökostrom, sondern investiert auch in den Ausbau der erneuerbaren Energien. Dabei verfolgt das Unternehmen das Ziel, den Bedarf seiner Ökostromprivatkunden in Höhe von einer Milliarde Kilowattstunden mit Strom abzudecken, den das Unternehmen in den von ihm geführten Anlagen selbst erzeugt. 

Axpo International S.A.

Die Axpo International S.A. gehört zur Axpo Holding AG mit den vier Tochtergesellschaften Axpo Power AG, Axpo Trading AG, Centralschweizerische Kraftwerke AG (CKW) und Avectris AG. Die Axpo ist ein Schweizer Energieunternehmen mit lokaler Verankerung und europäischer Präsenz. Sie ist zu 100 Prozent im Eigentum der Nordostschweizer Kantone. Axpo ist von der Produktion bis zur Verteilung und zum Vertrieb von Strom sowie im internationalen Energiehandel tätig. Zudem bietet sie innovative Energiedienstleistungen für Kunden in der Schweiz und Europa an.

Esportes Offshore Beteiligungs GmbH

Die Esportes Offshore Beteiligungs GmbH ist eine im Privatbesitz befindliche Gesellschaft.

Norderland Projekt GmbH

Die Norderland Projekt GmbH ist eine Projektentwicklungsgesellschaft, die sich auf den Bereich der erneuerbaren Energien mit Schwerpunkt Offshore-Windenergie spezialisiert hat. Die Norderland Projekt/Northern Energy Unternehmensgruppe verfügt über 20 Jahre Erfahrung in der Projektentwicklung und -umsetzung, insbesondere im Bereich der On- und Offshore-Windenergie.

Die Gesellschaft hat das Projekt Global Tech I bis zur ersten BSH-Freigabe unterstützt. Die Norderland Projekt/Northern Energy Unternehmensgruppe ist über eine Partnerschaft mit der Strabag AG und der Etanax Holding GmbH/Wien alleiniger Inhaber von Projektentwicklungsrechten für 15 weitere Offshore-Windparks in der deutschen Nordsee und gehört damit zu den führenden Projektentwicklungsgesellschaften Europas.

Windreich GmbH

Für die Wetfeet Offshore Windenergy GmbH, dem Vorgängerunternehmen der Global Tech I Offshore Wind GmbH,  hat die Windreich die Investoren auf der Eigenkapitalseite angeworben und im Zuge dessen eigene Unternehmensanteile an der Wetfeet abgegeben.

Weitere Gesellschafter

Folgende Unternehmen sind ebenfalls Anteilseigner bei der Global Tech I Offshore Wind GmbH: FC Wind 1 GmbH,  FC Wind 2 GmbH,  GTU I GmbH und GTU II GmbH.